Einweggeschirr aus Weizenkleie NEU!

Das saubere und umweltfreundliche Herstellungsverfahren zur Fertigung von Einweggeschirr aus Kleie basiert auf natürlichen Rohstoffen – Weizenkleie und sehr geringer Menge Wasser.
Das Einweggeschirr aus Kleie ist eine ausgezeichnete Alternative für Einweggeschirr aus Papier oder Kunststoff, dessen Produktion sehr umweltbelastend ist. Bei diesem Herstellungsverfahren ist keine große Menge Wasser erforderlich, es werden auch keine Rohstoffe abgebaut, noch chemische Substanzen verwendet.
Von 1 Tonne reiner, essbarer Weizenkleie können bis zu 10.000 Platten, Schalen oder Tabletts produziert werden. Innerhalb von 30 Tagen ist das Einweggeschirr aus Weizenkleie vollständig biologisch abbaubar.

Es werden alle 5 Ergebnisse angezeigt

Vom schwarzen Gold.....und dem Erlebnis Mühle!

Ölmühlenführungen für Einzelgäste: DI: 10 Uhr, MI: 10 Uhr, 11 Uhr, DO: 10 Uhr, FR: 14 Uhr und SA: 10 Uhr

Wir bitten Sie, dass Sie sich mind. einen Tag vor dem gewünschten Termin anmelden.

Korn-, Kernöl-, Kraftwerksführungen ab 10 Personen nach Terminvereinbarung

 

18.00 Uhr: KINDERPROGRAMM MIT DEM „MÜHLENGEIST FERDINAND“  

Ferdinand der Mühlengeist erwacht manchmal schon vor Mitternacht. Aber keine Angst – böse ist er nicht, nur manchmal ein bisschen nervig.

Gemeinsam mit den Kindern erkundet er die Mühle und erzählt vom Eichhörnchen, das Popcorn liebt.

18.00 - 23.00 Uhr: DIE MÜHLE AM FLUSS ENTDECKEN

Korn-, Kernöl-, Kraftwerksführungen werden zu jeder vollen Stunde angeboten.