Einweggeschirr aus Weizenkleie NEU!

Das saubere und umweltfreundliche Herstellungsverfahren zur Fertigung von Einweggeschirr aus Kleie basiert auf natürlichen Rohstoffen – Weizenkleie und sehr geringer Menge Wasser.
Das Einweggeschirr aus Kleie ist eine ausgezeichnete Alternative für Einweggeschirr aus Papier oder Kunststoff, dessen Produktion sehr umweltbelastend ist. Bei diesem Herstellungsverfahren ist keine große Menge Wasser erforderlich, es werden auch keine Rohstoffe abgebaut, noch chemische Substanzen verwendet.
Von 1 Tonne reiner, essbarer Weizenkleie können bis zu 10.000 Platten, Schalen oder Tabletts produziert werden. Innerhalb von 30 Tagen ist das Einweggeschirr aus Weizenkleie vollständig biologisch abbaubar.

Es werden alle 5 Ergebnisse angezeigt

 

Als Lebensmittelgeschäft haben wir trotz Lockdown für Sie geöffnet.

Unser Mühlenladen hat geöffnet:  Mo-Fr: 8.00 - 17.00 Uhr und Sa.: 8.00 - 12.00 Uhr 

Die geplanten Mühlenrundgänge bzw. Mühlenführungen und das Kinderprogramm mit dem Mühlengeist Ferdinand können wir aufgrund der aktuellen Situation leider nicht durchführen!